In der Eisstock-Bayernliga Süd braut sich was zusammen

Nur fünf Punkte Differenz zwischen Vorrundensieger Kühbach III und dem 14. Wilhelmshöhe

Kühbach, Planegg-Geisenbrunn, Feldkirchen, Schechen und Ismaning im Spitzenfeld

Augsburg, Breitbrunn III, Windach Lagerlechfeld, Irging-Simbach, Unterneukirchen, Aising-Pang und Truchtlaching-Seeon II im Abstiegsstrudel

 

Dorfen / Ramsau / Berchtesgaden / Aufham (kam). In der Eisstock-Bayernliga Süd braut sich richtig was zusammen. Nach der vom DJK-SG Ramsau in der Eishalle Dorfen organisierten Vorrunde liegen zwischen dem Vorrundensieger TSV Kühbach III und dem EC Wilhelmhöhe auf dem 14. Platz lediglich fünf Punkte Differenz. Somit wird der Kampf um die vier Aufstiegsplätze in die 2. Bundesliga Süd bei der Rückrunde am 28. und 29. Januar im Eisstadion Berchtesgaden mit Sicherheit ein echter Krimi. Dem Aufstiegstraum am Nächsten sind Vorrundensieger TSV Kühbach III, der sich 17:5 Punkte erspielte, sowie EC Planegg-Geisenbrunn, EC Feldkirchen, Absteiger SV Schechen und Aufsteiger TSV Ismaning, die jeweils 16:6 Zähler ergatterten. Neben Schechen hat sich auch der TuS Alztal Garching mit 13:9 Punkten die Chance auf die sofortige Rückkehr ins Oberhaus erhalten. Im Gegensatz dazu müssen SC Reicheneibach II (9:13) und EC Irging-Simbach (7:15) den Blick nach unten richten und aufpassen, dass sie nicht in die zuständigen Bezirksoberligen durchgereicht werden. Der gleitende Abstieg dürfte sechs bis acht Mannschaften drohen. In arger Bedrängnis befinden sich EC Augsburg, TSV Breitbrunn III, SF Windach, SpVgg Lagerlechfeld, EC Irging-Simbach, SV Unterneukirchen, SC Aising-Pang und SV Truchtlaching-Seeon II. Außer Ismaning, dass vorn mitmischt, und die stark abstiegsgefährdeten Windach, Lagerlechfeld und Truchtlaching-Seeon II konnten sich die weiteren Aufsteiger – SC Wolnzach, SV Unter-Oberbrunn, EC Wilhelmshöhe, TuS Engelsberg II und TSV Peiting II – im Mittelfeld platzieren. Allerdings ist das Klassement so eng zusammen, dass für keine der 28 Moarschaften bereits eine Vorentscheidung gefallen ist.

 

Foto(s): PresseService Albert Kamhuber

 

BiU(s):

 

Eisstock Bayernliga Süd Vorrunde: 1. TSV Kühbach III 17:5 Punkte; 2. EC Planegg-Geisenbrunn 16:6; 3. EC Feldkirchen 16:6; 4. SV Schechen 16:6; 5. TSV Ismaning 16:6; 6. EC Eintracht Aufham 14:8; 7. EC Haslangkreit 14:8; 8. SV Linde Tacherting 14:8; 9. SC Wolnzach 14:8; 10. TuS Alztal Garching 13:9; 11. DJK-SG Ramsau 13:9; 12. SV Unter-Oberbrunn 12:10; 13. SV Ostermünchen 12:10; 14. EC Wilhelmshöhe 12:10; 15. TuS Engelsberg II 10:12; 16. SV Untermeitingen 10:12; 17. TSV Peiting II 9:13; 18. SC Reicheneibach II 9:13; 19. TSV Kühbach II 9:13; 20. TSV Taufkirchen 9:13; 21. SV Truchtlaching-Seeon II 8:14; 22. SC Aising-Pang 8:14; 23. SV Unterneukirchen 8:14; 24. EC Irging-Simbach 7:15; 25. SpVgg Lagerlechfeld 7:15; 26. SF Windach 6:16; 27. TSV Breitbrunn III 5:17; 28. EC Augsburg 4:18.

Written by